AGB der Eveline Cosmetics Website

Diese AGB enthalten detaillierte Regeln für die Nutzung der Website https://de.eveline.eu/, insbesondere die Arten der auf der Website verfügbaren, elektronisch erbrachten Dienstleistungen, die Bedingungen für die Erbringung dieser Dienstleistungen, einschließlich der technischen Anforderungen, die für die Zusammenarbeit der Endgeräte des Nutzers mit dem IKT-System des Anbieters erforderlich sind, die Bedingungen für den Abschluss und die Kündigung von Verträgen über die Erbringung dieser Dienstleistungen und das Reklamationsverfahren.

 

Bei den vorliegenden AGB handelt es sich um die AGB im Sinne Artikel 8 vom 18. Juli 2002 über die Erbringung von Dienstleistungen auf elektronischem Wege (einheitlicher Text: polnisches Gesetzblatt 2019, Pos. 123, mit Änderungen).

 

I.          Begriffserklärung

   1.      Die unten verwendeten Begriffe haben die folgende Bedeutung:

      1)     Verantwortlicher - der Anbieter als die Stelle, die die personenbezogenen Daten der Nutzer verwaltet;

      2)     Cookies - IT-Daten, insbesondere kleine Textdateien, die auf dem Endgerät aufgezeichnet und gespeichert werden, die nach jeder Verbindung des Geräts mit der Website gelesen werden können und dazu dienen, den Zugang der Nutzer zur Website zu ermöglichen oder zu erleichtern;

      3)     Personenbezogene Daten - alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, im Sinne von Art. 4 Abs. 1 - 119 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (DSGVO, Amtsblatt der Europäischen Union L 119 vom 04.05.2016, S. 1-88).

      4)     Website-Materialien - alle Grafiken, Bilder und Visualisierungen von Produkten, Werbefilme, Töne und Melodien sowie Texte, Slogans, Namen, einschließlich des Namens der Website, Marke, Produktnamen, Produktserien, Firmennamen und alle anderen unterscheidungskräftigen Zeichen und ähnlichen Elemente sowie deren Auswahl, Anordnung und Kombination auf der Website, unabhängig davon, ob sie Kennzeichen tragen, die darauf hinweisen, dass sie geschützt sind (z. B. das Symbol ® neben einer Marke) oder nicht, sowie die Software und die Datenbank der Website;

      5)     Allgemeine Geschäftsbedingungen - die Gesamtheit der hierin enthaltenen Regeln für die Nutzung der Website und der auf der Website angebotenen Dienstleistungen, sofern in anderen Dokumenten, auf die in diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen verwiesen wird, nicht ausdrücklich etwas anderes angegeben ist, insbesondere in Bezug auf bestimmte auf der Website angebotene Dienstleistungen;

      6)     Parteien - Anbieter und Nutzer;

      7)     eine variable Palette von Dienstleistungen, die über ein mit dem Internet verbundenes IT-Tool bereitgestellt werden und auf elektronischem Wege gemäß den vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen und den Bestimmungen anderer auf der Website angebotener Dienstleistungen erbracht werden, die jederzeit über einen Link mit der Bezeichnung "AGB" am unteren Rand jeder Unterseite der Website, sowie über Links aus anderen Bereichen des Internets, wie insbesondere Dienstleistung der allgemeinen Information über die Aktivitäten des Dienstleisters, die auf der Website geführte Kontodienstleistung, Onlineshop, Newsletter und andere Informations- und Kommunikationsdienstleistungen;

      8)     Endgerät - ein elektronisches Gerät, wie insbesondere ein Computer oder ein Mobiltelefon, über das der Nutzer auf die Website zugreift und diese nutzt;

      9)     Anbieter – die Gesellschaft Beauty Brands Ecommerce sp. z o.o. mit Geschäftsadresse in der Żytnia Straße 19, 05-506 Lesznowola, eingetragen im Gerichtsregister durch das Bezirksgericht für die Hauptstadt Warschau in Warschau, XIV Wirtschaftsabteilung des Nationalen Gerichtsregisters unter der Nummer KRS 0000760609, Stammkapital: PLN 5000, REGON -Nummer: 381956358, NIP- Nummer: 1231417982

      10)  Nutzer - jede Person, die auf irgendeine Weise den Service nutzt.

 

II.          Allgemeine Bestimmungen

   1.      Diese AGB legen die Regeln für die Nutzung der Website durch die Nutzer in Bezug auf alle auf der Website angebotenen Dienstleistungen fest. Die Erbringung bestimmter Dienstleistungen auf der Website, wie z. B. des Onlineshops, kann zum Teil gesonderten AGB unterliegen, auf die in diesen AGB verwiesen wird.

   2.      Die Materialien der Website, wie unter anderem der Name der Website, Marke und andere darin enthaltene Identifizierungsmerkmale, Software und die Datenbank der Website, die den Nutzern in Form der Website oder über die Website zur Verfügung gestellt werden, unterliegen dem rechtlichen Schutz; die Regeln für ihre Nutzung sind in Kapitel VI dieser AGB festgelegt.

   3.      Die Nutzung der Website und der über die Website angebotenen Dienstleistungen setzt in jedem Fall die Zustimmung des Nutzers zu diesen AGB, einschließlich der entsprechenden gesonderten Regelungen für die Erbringung der einzelnen Dienstleistungen, voraus.

   4.      Die Nutzer der Website können diese AGB und die AGB für die einzelnen auf der Website angebotenen Dienstleistungen jederzeit über den Link "AGB" am unteren Rand jeder Unterseite der Website aufrufen und ausdrucken.

   5.      Diese AGB können gemäß den Bestimmungen von Kapitel X geändert werden.

 

III.           Allgemeine und technische Bedingungen für die Erbringung von Dienstleistungen 

   1.      Der Abschluss eines Vertrages über die Nutzung der auf der Website angebotenen Dienstleistung setzt die Annahme der in diesen AGB formulierten Nutzungsbedingungen voraus. Der Anbieter informiert, dass er keine individuellen Verträge mit den Nutzern abschließt; alle Nutzer nutzen die auf der Website angebotenen Dienstleistungen ausschließlich zu den Bedingungen, die in diesen AGB und den Dokumenten, auf die diese AGB verweisen, festgelegt sind.

   2.      Der Abschluss eines Vertrages über die Nutzung des allgemeinen Informationsdienstes über die Tätigkeit des Anbieters kommt mit der Aktivierung durch den Nutzer in der Adressleiste des Internetbrowsers der Website oder einen Verweis in externen Ressourcen (in Form eines Links, Banners, Pop-ups usw.) zustande. Der Vertrag wird aufgelöst, sobald die Anzeige auf dem Endgerät des Nutzers eingestellt wird, vorbehaltlich gesonderter Bestimmungen in den AGB.

   3.      Der Kunde ist verpflichtet, bei der Nutzung der Website keine Handlungen vorzunehmen, die geeignet sind, den Betrieb der Website zu stören, insbesondere keine Software oder Geräte zu verwenden, die geeignet sind, einen solchen Effekt zu erzielen, sowie keine falschen, rechtswidrigen oder gegen die guten Sitten verstoßenden Daten oder andere personenbezogene Daten als die eigenen an die Website zu übermitteln.

   4.      Die Nutzung der Website in vollem Umfang der Nutzungssicherheit, des störungsfreien Ablaufs der Datenverarbeitungsprozesse auf der Website und die korrekte Darstellung ihrer textlichen und grafischen Elemente ist möglich, sofern die vom Nutzer verwendeten Endgeräte und das IKT-System den technischen Mindestanforderungen entsprechen: 

      1)     Computer, Laptop, Tablet, Mobiltelefon oder ein anderes Multimedia-Gerät mit Internetzugang;

      2)     Webbrowser: Mozilla Firefox Version min. 15, EDGE, Opera Version min. 10, Google Chrome Version min. 12, Safari Version min. 10 (das korrekte Funktionieren des Shops auf älteren Browsern ist nicht garantiert);

      3)     Cookies und Javascript sind in Ihrem Browser aktiviert.

   5.      Der Anbieter ist kein Anbieter eines Internetzugangsdienstes. Um die Dienstleistung nutzen zu können, sollte der Nutzer eigenständig Zugang zu einem solchen Dienst erhalten, wobei berücksichtigt werden sollte, dass die Bedingungen für die Erbringung solcher Dienste durch ihre Anbieter sich auf die Sicherheit und die Benutzerfreundlichkeit der Dienstleistung auswirken können. Trotz der Tatsache, dass das vom Nutzer verwendete IKT-System die in den vorstehenden Absätzen genannten Anforderungen erfüllt, kann die reibungslose Ausführung der Datenverarbeitungsprozesse im Service und die Genauigkeit der Darstellung seiner Text- und Grafikelemente geringer sein als die Erwartungen des Nutzers rechtfertigen würden.

   6.      Der Anbieter behält sich das Recht vor:

      1)     Der Anbieter behält sich das Recht vor, die Art und Weise der Erbringung der Dienstleistungen auf der Website jederzeit einseitig zu ändern, und zwar in Abhängigkeit von den externen Bedingungen für den Anbieter, insbesondere den Marktbedingungen, den rechtlichen Bedingungen und den verfügbaren technischen Möglichkeiten, ohne die Qualität zu beeinträchtigen und ohne den Umfang der Rechte und Pflichten der Parteien zu beeinflussen. Der Anbieter behält sich auch das Recht vor, die Verfügbarkeit der Website und die Erbringung einzelner Dienstleistungen auf der Website vorübergehend auszusetzen, um Wartungsarbeiten, den Austausch von Geräten oder Erweiterungen oder Modernisierungen der Website durchzuführen;

      2)     das Recht, die Bereitstellung der Website und die Erbringung einzelner Dienstleistungen auf der Website vollständig einzustellen sowie neue Dienstleistungen auf der Website anzubieten, einschließlich Dienstleistungen, die sich in ihrer Art von den bisher angebotenen unterscheiden.

 

IV.           Reklamationen

   1.      Während der Nutzung der Dienstleistung ist der Nutzer verpflichtet, den Anbieter unverzüglich über jegliche Unregelmäßigkeiten, Mängel oder Unterbrechungen im Betrieb der Website sowie über die unzureichende Qualität der auf der Website erbrachten Dienstleistungen zu informieren.

   2.      Reklamationen in Bezug auf das Funktionieren der Website können vom Nutzer an folgende Adresse gerichtet werden: E-Mail: info.de@eveline.eu.

   3.      Reklamationen und die Art und Weise der Einreichung von Reklamationen im Zusammenhang mit der Nutzung des Onlineshops sowie Reklamationen und die Art und Weise der Einreichung von Reklamationen im Zusammenhang mit den im Onlineshop gekauften Produkten sind in den AGB des Onlineshops festgelegt.

   4.      Der Anbieter prüft die Reklamationen und gibt den Nutzern innerhalb von 30 Tagen nach deren Erhalt eine Antwort in der Reihenfolge ihres Eingangs.

   5.      Der Anbieter weist darauf hin, dass der Nutzer im Falle von Reklamationen oder Streitigkeiten zwischen dem Anbieter und dem Nutzer die Möglichkeit hat, auf außergerichtliche Möglichkeiten zur Behandlung von Reklamationen und zur Durchsetzung von Ansprüchen zurückgreifen kann. Nähere Informationen hierzu erteilt der Verbraucherverband unter der kostenfreien Rufnummer: +48 22 123 81 81.

 

V.          Haftung

   1.      Die Nutzung der Website erfolgt auf eigene Gefahr des Nutzers. Der Anbieter haftet gegenüber Personen, die die Website nutzen, nicht für direkte oder indirekte Verluste oder Schäden, Datenverluste, entgangenen Gewinn, entgangene Einnahmen, Verpflichtungen, wie auch immer verursacht, mit Ausnahme von Schäden, die auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Anbieters oder seiner Mitarbeiter zurückzuführen sind. Der Anbieter haftet auch nicht für Verstöße gegen seine Verpflichtungen aus diesen AGB, die durch Umstände verursacht werden, für die er nach dem Gesetz nicht verantwortlich ist.

   2.      . Der Nutzer ist allein verantwortlich für die Richtigkeit, formale Korrektheit, Vollständigkeit und Relevanz der Daten, die er auf der Website angibt, insbesondere ist er verpflichtet, die Daten, die er für den Zugang zur Website verwendet, wie z.B. seinen Namen und sein Passwort, richtig auszuwählen und vor dem Zugriff unbefugter Personen zu schützen, sowie wahrheitsgemäße, korrekte, vollständige und relevante Daten anzugeben, die vom Dienstanbieter als für die Nutzung der auf der Website angebotenen Dienste erforderlich bezeichnet werden.

   3.      . Die Tatsache, dass Websites Dritter über Internetverknüpfungen (Links) mit der Website verbunden sind, bedeutet nicht, dass der Anbieter diese Verknüpfungen autorisiert oder irgendeine Verantwortung für die Aktivitäten dieser anderen Websites, deren Inhalt oder in irgendeiner anderen Weise billigt.

   4.      Der Anbieter gestaltet die Website und die darin angebotenen Dienstleistungen unter Berücksichtigung der Zufriedenheit, die ein Nutzer in einem typischen Fall haben könnte. Der Anbieter haftet daher nicht für die Übereinstimmung der Website mit den Erwartungen des Nutzers hinsichtlich des Inhalts, der Genauigkeit oder Nützlichkeit der erhaltenen Informationen, es sei denn, eine solche Haftung wurde ausdrücklich vom Anbieter übernommen.

   5.      Der Anbieter haftet nicht für technische Probleme oder Beschränkungen, die in der vom Nutzer verwendeten Computerhardware, dem Informations- und Kommunikationssystem oder der Telekommunikationsinfrastruktur auftreten und die die Nutzung des Dienstes durch den Nutzer verhindern oder erschweren.

   6.      Der Nutzer haftet für alle Schäden, die dem Anbieter im Zusammenhang mit rechtlichen Schritten, Gebühren und Kosten entstehen, die sich aus einem Verstoß des Nutzers gegen die Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ergeben, einschließlich aller Geräte, die der Nutzer bei der Nutzung des Dienstes verwendet, oder der an den Dienst übermittelten Daten.

   7.      Der Nutzer verpflichtet sich, den Service sowohl beim Empfang als auch bei der Versendung von Informationen ausschließlich in Übereinstimmung mit dem geltenden Recht und den guten Sitten zu nutzen und das geistige Eigentum, die Persönlichkeitsrechte und die personenbezogenen Daten anderer zu respektieren..

   8.      Soweit gesetzlich zulässig, übernimmt der Anbieter keine Haftung für die Folgen der weiteren Nutzung von Informationen, die der Nutzer über den Service erhalten hat, insbesondere für die Folgen von Entscheidungen, die auf der Grundlage dieser Informationen im Bereich der Gesundheitsfürsorge, der Schönheitspflege, der Finanzverwaltung, der Erziehung und Ausbildung von Kindern, der Freizeitgestaltung und in sonstigen Lebensbereichen getroffen werden.

 

VI.           Schutz des geistigen Eigentums

   1.      Die Nutzung der Materialien der Website ist nur mit vorheriger gesonderter schriftlicher Zustimmung des Anbieters möglich, vorbehaltlich der Mindestnutzung gemäß den Bestimmungen über die zulässige Nutzung von Urheberrechten, Marken, Patenten und anderen geistigen Eigentumsrechten.

   2.      Der Nutzer verpflichtet sich insbesondere dazu, die Materialien der Website, insbesondere Bilder und Produktbeschreibungen, nicht zu nutzen, um Angebote für den Erwerb von Waren oder Dienstleistungen zu formulieren.

 

VII.           Datenschutzrichtlinie

   1.      Die Daten, einschließlich der personenbezogenen Daten des Nutzers, werden vom Anbieter in der im Dokument " Datenschutzrichtlinie " beschriebenen Weise verarbeitet. Das Dokument ist jederzeit über den Link " Datenschutzrichtlinie " am unteren Rand jeder Unterseite abrufbar.

   2.      Der Anbieter informiert die Nutzer darüber, dass er bei der Nutzung der Website und der darin angebotenen Dienste, einschließlich des Onlineshops, Cookies verwendet, und zwar in der Weise, wie sie im Dokument "Datenschutzrichtlinie" beschrieben sind, das jederzeit über den Link "Datenschutzrichtlinie" am unteren Rand jeder Unterseite des Onlineshops abrufbar ist.

   3.      Wenn der Nutzer durch einen Link oder auf andere Weise von der Website auf eine von einem Dritten betriebene Website verwiesen wird, einschließlich Hinweisen auf die Nutzungsmöglichkeiten einer von einem Dritten betriebenen Website, erfolgt jegliche Eingabe von Daten, einschließlich personenbezogener Daten, auf dieser Website ausschließlich auf eigenes Risiko des Nutzers.

 

VIII.          Newsletter

   1.      Der Anbieter erbringt den Nutzern gemäß den Bestimmungen dieser AGB eine  Newsletter-Dienstleistung, die darin besteht, dass den Nutzern unregelmäßig und kostenlos E-Mail-Nachrichten mit kommerziellen Informationen an die E-Mail-Adressen der Nutzer gesendet werden.

   2.      Die Bestellung des Newsletters umfasst:

      1)     Eingabe der E-Mail-Adresse des Nutzers in das Feld zur Aktivierung des Newsletters;

      2)     die Zustimmung des Nutzers zu den AGB;

      3)     die freiwillige Zustimmung des Nutzers zum Erhalt kommerzieller Informationen vom Anbieter;

      4)     Aktivierung der Option "Newsletter abonnieren".

   3.      Der Nutzer kann die vorgenannten Handlungen auch bei der bei der Nutzung der Konto-Dienstleistung vornehmen, die im Rahmen der Onlineshop AGB bereitgestellt wird.

   4.      Die im Rahmen des Newsletters versendeten kommerziellen Informationen beziehen sich ausschließlich auf den Anbieter und die mit ihm verbundenen Unternehmen und deren Produkte, insbesondere Kosmetik- und Hygieneprodukte.

   5.      Der Nutzer kann den Newsletter-Service jederzeit abbestellen, indem er den Deaktivierungslink am Ende jeder versendeten Nachricht verwendet oder die in den Onlineshop-AGB vorgesehenen Kontodienstleistung nutzt, indem er das entsprechende Formularfeld abhakt und den Befehl "Speichern" aktiviert.

   6.      Die Deaktivierung des Newsletter-Services erfolgt innerhalb von 24 Stunden nach Eingang des Antrags beim Anbieter und kann dem Nutzer per E-Mail mitgeteilt werden.

 

IX.           Onlineshop 

   1.      Der Anbieter bietet den Nutzern den Online-Shop-Service an und stellt dafür ein IT-Tool zur Verfügung, das mit dem Internet verbunden ist und zu den Bedingungen dieser AGB sowie den AGB des Online-Shops zugänglich ist. Diese AGB können jederzeit über den Link "AGB" am unteren Rand jeder Seite des Online-Shops eingesehen werden sowie über Links Sie sind auch über Verknüpfungen aus anderen Bereichen des Internets erreichbar. Durch diese Dienstleistung ermöglicht der Anbieter (als Verkäufer) den Nutzern (als Kunden) insbesondere das Aufgeben von Bestellungen für Produkte und den Kauf von Produkten

 

X.          Schlussbestimmungen

   1.      Sollte eine Bestimmung der AGB rechtswidrig, undurchführbar, unvollständig, unwirksam oder nichtig sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit des Vertrages des Verkäufers mit dem Kunden im Übrigen nicht. Die Parteien werden in einem solchen Fall in Verhandlungen eintreten, um die unvollständige oder unwirksame Bestimmung der AGB durch eine rechtswirksame Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der beanstandeten Bestimmung der AGB am nächsten kommt.

   2.      Diese AGB und die auf ihrer Grundlage geschlossenen Verträge unterliegen dem polnischen Recht.

   3.      Der Verkäufer behält sich das Recht vor, diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu ändern. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen berühren nicht die Rechte von Kunden, die vor dem Datum des Inkrafttretens der Änderung eine Bestellung aufgegeben haben. Änderungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen treten 7 Tage nach ihrer Veröffentlichung auf der Website in Kraft. Der Verkäufer informiert den Nutzer über die Änderungen per E-Mail. Wenn der Nutzer mit der Änderung nicht einverstanden ist, muss er die Option "Ich akzeptiere die Änderung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen nicht" aktivieren. Wenn er die Änderung nicht akzeptiert, kann er die Dienstleistungen auf der Website nicht nutzen.

   4.      Diese AGB treten am 15.01.2024 in Kraft.

Melden Sie sich an, um benachrichtigt zu werden, sobald dieses Produkt wieder vorrätig ist.